Bolonka Zwetna - Rasseporträt

RKF-Rassestandard

 

 

Gesamterscheinung

 

Kleiner, kräftiger, ausgewogener Hund. Etwas länger als die Widerristhöhe. Durch das üppige Haarkleid wird die Rasse adrett.

 

Wichtige Proportionen

 

Körperlänge etwas grösser als Widerristhöhe. Fang ein wenig kürzer als die Schädellänge.

 

Wesen

 

Ausgeglichen, lebhaft, freundlich

 

Kopf

 

Harmonisch zum Gesamtbild, mittelgross

 

Oberkopf

 

Mässig breit, leicht gerundet

 

Stop

 

betont

 

Nasenschwamm

 

Nicht vorspringend. Schwarz oder entsprechend der jeweiligen Fellfarbe.

 

Fang

 

Trocken, gerade, etwas kürzer als der Schädel. Zur Nasenspitze hin leicht schmaler werdend.

 

Lippen

 

Straff

 

Kiefer/Gebiss

 

Scherenschluss erwünscht. Zange zulässig. Reibevorbiss toleriert.

 

Augen

 

Mittelgross, rundlich, dunkel- oder haselnussbraun. Leicht schräg eingesetzt. Lider schmal, fest anliegend, straff. Lidränder schwarz oder entsprechend der Fellfarbe.

 

Ohren

 

Klein, hoch angesetzt, glatt hängend oder mit leichter Falte, Ohrspitzen dicht am Kopf.

 

Hals

 

Von mittlerer Länge, trocken, stolze Haltung

 

Körper

 

Kompakt

 

Widerrist

 

Leich erhaben

 

Rücken

 

Gerade, kräftig, breit, gut bemuskelt

 

Lende

 

Kurz, leicht gewölbt

 

Kruppe

 

Breit, leicht schräg

 

Brust

 

Tief, mässig breit, im Längsschnitt oval

 

Untere Linie

 

Leicht aufgezogen

 

Rute

 

Mittlere Länge, hoch angesetzt, fröhlich im Bogen über dem Rücken getragen. Spitze kann auch nach links oder rechts zeigen.

 

Vorhand

 

Von vorne betrachtet gerade, senkrecht und parallel gestellt. In harmonischem Verhältnis und Länge zum Körper.

 

Schulter

 

Schulterwinkel zwischen 90 und 110 °

 

Ellbogen

 

Weder ein- noch ausgedreht

 

Fesseln

 

Kräftig, fast gerade

 

Hinterhand

 

Von hinten betrachtet gerade und parallel. Etwas breiter gestellt als die Vorhand. Die Winkelungen müssen eine gerade Rückenlinie bewirken.

 

Pfoten

 

Klein, gewölbt, fest, leicht oval

 

Bewegung

 

Leichtfüssig, frei

 

Haarkleid

 

Dicht, dick, üppig, seidig, weich und geschmeidig. Grosse Locken oder Wellen bildend. Grosse Locken werden bevorzugt. Gut entwickelte Unterwolle. Keine Scheitelbildung auf dem Rücken, Kopfbehaarung weist einen gut entwickelten Bart und Schnurrbart auf.

 

Farbe

 

Jede Unifarbe ausser weiss erlaubt: schwarz, black and tan, braun, braun und tan, grau (wolfsgrau, silber), rot, fawn, crème, Sattelzeichnung, brindle. Kleine weisse Abzeichen auf Brust und/oder Zehen werden toleriert.

 

Grösse

 

Erwünschte Widerristhöhe 24 bis 26 cm

 

Fehler

 

Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten ist als Fehler zu werten. Die Schwere steht im genauen Verhältnis zum Grad der Abweichung.

 

Disqualifizierende Fehler

 

Rückbiss

Deutlicher Vorbiss

Weisse Abzeichen, die mehr als 20 % der Behaarung ausmachen

Fehlender Bart oder Schnurrbart

Rutenlosigkeit oder zu kurze Rute

 

Rüden müssen zwei sichtlich normal entwickelte, vollständig in den Hodensack abgestiegene Hoden aufweisen.

 

 

 

Für weitere und ausführliche Infos über die Bolonkas empfehle ich folgenden Link: